Verbesserte PflegequalitÀt: Stationsleitungen des LKH Oststeiermark entwickeln gemeinsame Standards

Pressemitteilung

Der Austausch von Erfahrungen und Best Practices sowie das Formulieren gemeinsamer Ziele stand im Vordergrund der ersten gemeinsamen Sitzung aller Stationsleitungen der Krankenhausstandorte Feldbach, FĂŒrstenfeld und Hartberg.

© LKH Oststeiermark Die Stationsleiter*innen des LKH Oststeiermark mit Pflegedirektor Ing. Markus Kaufmann, MSc (ganz links) sowie BĂŒrgermeister Mag. Johann Winkelmaier und Vize-BĂŒrgermeister Marcus Gordisch (ganz rechts)

Auf Einladung des Fehringer BĂŒrgermeisters Mag. Johann Winkelmaier und seines Stellvertreters Marcus Gordisch versammelten sich alle Stationsleitungen der Pflegeabteilungen des Krankenhausverbunds Oststeiermark gemeinsam mit Pflegedirektor Ing. Markus Kaufmann, MSc, im Gerberhaus Fehring zu einer wegweisenden Sitzung. Ziel des Treffens war es, die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen den verschiedenen Abteilungen an den drei Standorten Feldbach, FĂŒrstenfeld und Hartberg zu verbessern.

WĂ€hrend der Sitzung teilten die Stationsleitungen ihre Erfahrungen, diskutierten bewĂ€hrte Praktiken und Herausforderungen sowie Möglichkeiten zur Verbesserung der Patientenversorgung. Ein zentrales Thema war die Notwendigkeit einer einheitlichen Patientenorientierung ĂŒber alle Einrichtungen hinweg.

Außerdem wurden AnsĂ€tze zur Mitarbeiterentwicklung und -bindung erörtert, da die Arbeitszufriedenheit und berufliche Entwicklung der PflegekrĂ€fte entscheidend fĂŒr die QualitĂ€t der Patientenversorgung sind. Hier zeigt sich auch die StĂ€rke des seit Jahresanfang vergrĂ¶ĂŸerten Krankenhausverbunds, Ressourcen zu bĂŒndeln und so hochwertige Programme zur Weiterbildung und UnterstĂŒtzung des Pflegepersonals zu entwickeln. Neben der Verbesserung der PflegequalitĂ€t steht hier auch das Ziel, ein attraktiver Arbeitgeber zu bleiben und PflegekrĂ€fte langfristig zu binden im Vordergrund.

Die hervorragende Gastfreundschaft und das ansprechende Rahmenprogramm am Nachmittag wurden von der Gemeinde Fehring mit großem Engagement organisiert und durchgefĂŒhrt. Damit wird eine Tradition fortgefĂŒhrt, die Pflegedirektor Ing. Markus Kaufmann, MSc bereits im ehemaligen Krankenhausverbund LKH Feldbach-FĂŒrstenfeld ins Leben gerufen hat. Die Idee dahinter ist, dass die Stationsleitungssitzungen in den umliegenden Gemeinden stattfinden, wo die Mitarbeiter*innen zuhause sind. Die BĂŒrgermeister*innen ĂŒbernehmen Bewirtung, Bereitstellung der RĂ€umlichkeiten sowie die Organisation des Nachmittagsprogramms.

Eine Aufgabe, die die Gemeinden bisher mit großer Freude und viel Einsatz ĂŒbernommen haben, wie Pflegedirektor Kaufmann berichtet: „Die Gemeinden fĂŒhlen sich geehrt, wenn wir sie ansprechen. Sie haben so die Möglichkeit, Highlights aus ihrer Gemeinde zu prĂ€sentieren und gleichzeitig dem Gesundheitspersonal, das in unseren KrankenhĂ€usern tagtĂ€glich so wichtige Arbeit leistet, etwas zurĂŒckzugeben und so ihre Anerkennung und Dankbarkeit auszudrĂŒcken.“ Der Auftakt fĂŒr die Stationsleitungssitzungen des Verbunds LKH Oststeiermark in Fehring war jedenfalls ein großer Erfolg und das gesamte Team freut sich bereits auf den nĂ€chsten Termin in St. Anna am Aigen.